DSGVOP - volle Informationsklausel

Einstellung von Mitarbeitern, Personalabteilung, Buchführung, Marketing

Gemäß Art. 13 Abs. 1 und 2 der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 (im Folgenden RODO genannt) informiere ich, dass:

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten Plantin spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa mit Sitz in 31-979 Kraków, ul. Zbyszka z Bogdańca 16, Ort der Geschäftstätigkeiten: Muniakowice 100, 32-090 Słomniki, E-Mail: daneosobowe@in-vitro.pl Webseite https://www.plantin.com.pl/, eingetragen durch das Amtsgericht für Krakau–Innenstadt in Krakau [Sąd Rejonowy dla Krakowa – Śródmieścia w Krakowie], XII Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters für das Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer KRS: 0000705557, Steuernummer NIP: 6783171369, Stat. Ident.-Nr. (REGON) 368904469 (im Folgenden Datenadministrator), ist.

1. Einstellung von Mitarbeitern

1) Der Administrator der persönlichen Daten hat den Inspektor der personenbezogenen Daten nicht ernannt, die Kontaktperson ist der Beauftragte für personenbezogene Daten. Alle Anfragen und Anmerkungen betreffend personenbezogene Daten können an die E-Mail-Adresse: daneosobowe@in-vitro.pl, Adresse der Geschäftstätigkeiten: 32-090 Słomniki, Muniakowice 100 (mit dem Zusatz „personenbezogene Daten”) oder Tel. (12) 643-15-20 und 790261111 (Personalabteilung), gerichtet werden.

2) Ihre persönlichen Daten werden für folgende Zwecke verarbeitet:
a. Einstellungsverfahren für die Arbeitsstelle, für die Sie Ihren Lebenslauf eingereicht haben, d.h. die Beurteilung Ihrer fachlichen Qualifikationen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten, die auf der entsprechenden Arbeitsstelle erforderlich sind, sowie auch Wahl einer geeigneten Person/von geeigneten Personen für die Einstellung in der Plantin spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa,
b. Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten für zukünftiges Einstellungsverfahren mit Ihrer gesonderten Zustimmung (Ziel wird im Inhalt der Zustimmung detailliert festgelegt).

3) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
a. Rechtsvorschriften und Arbeitsvertrag – Art. 221 § 1 des poln. Arbeitsgesetzbuches und die für den Abschluss eines Arbeitsvertrags erforderliche Verarbeitung in Bezug auf folgende Daten: Vorname (Vornamen) und Nachname, Namen der Eltern; Geburtsdatum, Wohnort (Korrespondenzadresse), Ausbildung, bisheriger beruflicher Werdegang,
b. Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der in Ihrem Lebenslauf oder Anschreiben angegebenen Daten, wenn Sie andere persönliche Daten als Vorname (Vornamen) und Nachname, Namen der Eltern, Geburtsdatum, Wohnort (Korrespondenzadresse), Ausbildung, bisheriger beruflicher Werdegang übermitteln,
c. berechtigtes Interesse der Plantin spółki z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa – in Bezug auf die während des Vorstellungsgesprächs erhobenen Daten und die Ergebnisse der Qualifikationsprüfung. Der Datenadministrator hat ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu überprüfen. Es muss beurteilt werden, ob Sie die geeignete Person für die Arbeitsstelle sind, für die das Einstellungsverfahren durchgeführt wird.

4) Empfänger Ihrer persönlichen Daten sind:
a. Träger, die zur Verarbeitung personenbezogener Daten kraft Gesetzes berechtigt sind,
b. Träger, die personenbezogene Daten im Namen des Datenadministrators aufgrund mit ihm abgeschlossenen Vertrag, gemäß Anweisungen des Datenadministrators (z.B. IT-Dienstleister) verarbeiten.

5) Angabe Ihrer persönlichen Daten ist freiwillig. Keine Angabe von im Art. 221 § 1 des poln. Arbeitsgesetzbuches persönlichen Daten bewirkt, dass die Teilnahme an dem Einstellungsverfahren nicht möglich ist

6) Ihre persönlichen Daten werden durch den Zeitraum ab ihrer Angabe gespeichert, bis:
a. zum Abschluss des Einstellungsverfahrens für die Arbeitsstelle, um die Sie sich beworben haben, oder;
b. zum Widerruf Ihrer Zustimmung (in Bezug auf Ihre persönlichen Daten, deren Verarbeitung Sie zugestimmt haben),
c. zur Angabe von persönlichen Daten für die Durchführung eines zukünftigen Einstellungsverfahrens für den Zeitraum von nicht länger als 10 Monate, es sei denn die Zustimmung früher widerrufen wurde.

7) Sie haben das Recht:
a. die Zustimmung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen – soweit Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden. Der Widerruf der Zustimmung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Zustimmung vor dem Widerruf durchgeführt wurde. Ihre Zustimmung können Sie widerrufen, indem Sie eine Erklärung über den Widerruf an die im Pkt. 2 genannte Korrespondenzadresse des Datenadministrators oder an die E-Mail-Adresse daneosobowe@in-vitro.pl senden,
b. auf Zugang zum Inhalt Ihrer personenbezogenen Daten (Erhalt von Informationen über die Verarbeitung der Daten und Erhalt ihrer Kopie),
c. zur Berechtigung Ihrer personenbezogenen Daten, d. zum Löschen Ihrer personenbezogenen Daten,
e. zur Verlangung der Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
f. zur Erhebung von Einwänden gegen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wegen Ihrer besonderen Situation – wenn Daten auf der Grundlage des gesetzlich berechtigten Interesses des Administrators verarbeitet werden,
g. zur Übertragung Ihrer persönlichen Daten, d.h. das Recht zum Erhalt vom Administrator Ihrer persönlichen Daten in einem allgemein verwendeten computerlesbaren Format – im Bereich der Daten, die vom Administrator auf der Grundlage eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages oder auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden. Sie können diese Daten an einen anderen Datenadministrator senden oder verlangen, dass der Datenadministrator diese Daten an einen anderen Administrator sendet, wobei die Daten vom Datenadministrator gesendet werden, wenn dies technisch möglich ist.

8) Um die oben genannten Rechte in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an den Beauftragten für personenbezogene Daten, dessen Daten im Pkt. 1 genannt wurden. Um zu überprüfen, ob Sie befugt sind, kann der o.g. Beauftragte Sie um Angabe der zusätzlichen Informationen bitten. Der Umfang von den oben genannten Rechten und Situationen, wann sie in Anspruch genommen werden können, wird aus dem Gesetz hergeleitet.

9) Sie haben das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten (ehemals GIODO) Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, gegen die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 verstößt. Weitere diesbezügliche Informationen finden Sie unter: https://giodo.gov.pl/579

10) Ihre persönlichen Daten werden an ein Drittland/ internationale Organisationen nicht übermittelt.

11) Ihre Daten werden nicht mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet, einschließlich der Erstellung von Profilen, d.h. keine Entscheidungen, die für Sie Rechtsfolgen auslösen oder auf eine ähnliche Art und Weise einen wesentlichen Einfluss auf Sie haben können, werden nicht ausschließlich auf der Verarbeitung personenbezogener Daten mithilfe automatisierter Verfahren basieren und mit einer mithilfe automatisierter Verfahren getroffenen Entscheidung verbunden.

12) Der Datenadministrator informiert, dass in Bezug auf zahlreiche Betrugsfälle und falsche Stellenanzeigen, in keiner Phase des Einstellungsverfahrens von Bewerbern weder Gebühren noch eine Kopie des Personalausweises verlangt werden.

2) Pani/Pana dane osobowe przetwarzane będą w celu:

a. przeprowadzenia rekrutacji na stanowisko pracy na jakie złożyła Pani / złożył Pan CV, tj. oceny Pani/Pana kwalifikacji oraz zdolności i umiejętności potrzebnych do pracy na określonym stanowisku, a także wyboru odpowiedniej osoby/osób do zatrudnienia w Plantin spółce z ograniczoną odpowiedzialnością spółce komandytowej,
b. przetwarzania Pani/Pana danych kontaktowych na potrzeby przyszłych rekrutacji na podstawie Pani/Pana odrębnej zgody (cel określony zostanie szczegółowo w treści zgody).
 
3) Podstawy prawne przetwarzania Pani/Pana danych osobowych:
a. przepis prawny i umowa o pracę – art. 221 § 1 Kodeksu pracy i przetwarzanie potrzebne do zawarcia umowy o pracę w zakresie następujących danych: imię (imiona) i nazwisko; imiona rodziców; datę urodzenia; miejsce zamieszkania (adres do korespondencji); wykształcenie; przebieg dotychczasowego zatrudnienia;
b. Pani/Pana zgoda na przetwarzanie danych wskazanych w CV lub w liście motywacyjnym, jeżeli przekazuje Pani/Pan inne dane osobowe niż imię (imiona) i nazwisko, imiona rodziców, data urodzenia, miejsce zamieszkania (adres do korespondencji), wykształcenie, przebieg dotychczasowego zatrudnienia;
c. uzasadniony interes Plantin spółki z ograniczoną odpowiedzialnością spółki komandytowej – w zakresie danych zebranych podczas rozmowy kwalifikacyjnej oraz wyników testów kwalifikacyjnych; AD ma uzasadniony interes w tym by sprawdzić Pana/i umiejętności i zdolności – jest to potrzebne do oceny czy Pan/Pani jest odpowiednią osobą na stanowisko, na które prowadzona jest rekrutacja.
 
4) Odbiorcą Pani/Pana danych osobowych będą:
a. podmioty upoważnione do przetwarzania danych osobowych z mocy prawa,
b. podmioty przetwarzające dane osobowe w imieniu AD na podstawie zawartej z nim umowy, zgodnie z poleceniami AD (np. dostawcy usług IT).
 
5) Podanie przez Panią/Pana danych osobowych jest dobrowolne. Nie podanie danych określonych w art. 221 § 1 Kodeksu pracy spowoduje niemożność wzięcia udziału w rekrutacji.
 
6) Pani/Pana dane osobowe będą przechowywane przez okres od ich podania do:
a. czasu zakończenia procesu rekrutacji na stanowisko pracy na jakie Pani/Pan aplikował
lub
b. do czasu cofnięcia przez Panią/Pana zgody (w zakresie danych osobowych, na których przetwarzanie wyraziła Pani/Pan zgodę),
c. w przypadku podania danych osobowych w celu przeprowadzenia przyszłych rekrutacji nie dłużej niż przez okres 10 miesięcy, chyba, że wcześniej zgoda została odwołana.
 
7) Posiada Pani/Pan prawo do:
a. wycofania zgody na przetwarzanie danych osobowych w dowolnym momencie – w zakresie w jakim dane przetwarzane są na podstawie Pana/Pani zgody; wycofanie zgody nie ma wpływu na zgodność z prawem przetwarzania, którego dokonano na podstawie Pana/Pani zgody przed jej wycofaniem; zgodę może Pani/Pan wycofać poprzez wysłanie oświadczenia o odwołaniu zgody na adres korespondencyjny AD wskazany w pkt 2 lub adres e-mail daneosobowe@in-vitro.pl,
b. dostępu do treści Pani/Pana danych osobowych (uzyskania informacji o przetwarzanych danych oraz otrzymania ich kopii),
c. prawo do sprostowania Pani/Pana danych osobowych,
d. prawo do usunięcia Pani/Pana danych osobowych,
e. prawo do żądania ograniczenia przetwarzania Pani/Pana danych osobowych,
f. prawo wyrażenia sprzeciwu wobec przetwarzania Pani/Pana danych osobowych ze względu na Pani/Pana szczególną sytuację – w przypadku gdy dane przetwarzane są na podstawie prawnie uzasadnionego interesu AD,
g. prawo do przenoszenia Pani/Pana danych osobowych, czyli prawo do otrzymania od AD Pani/Pana danych osobowych w powszechnie używanym formacie informatycznym nadającym się do odczytu maszynowego – w zakresie danych przewarzanych przez AD na podstawie umowy zawartej z Panią/Panem lub na podstawie Pana/Pani zgody; może Pani/Pan przesłać te dane do innego administratora danych lub zażądać aby AD przesłał te dane do innego administratora, przy czym dane zostaną przez AD przesłane jeżeli jest to technicznie możliwe.
 
8) Aby skorzystać z powyższym praw należy skontaktować się z Pełnomocnikiem ds. danych Osobowych, którego dane wskazano w pkt. 1. W celu zweryfikowania czy to Pani/Pan są uprawnieni ww. Pełnomocnik może prosić o podanie informacji dodatkowych. Zakres każdego z ww. praw oraz sytuacje kiedy można z nich skorzystać wynikają z przepisów prawa.
 
9) Ma Pani/Pan prawo wniesienia skargi do Prezesa Urzędu Ochrony Danych Osobowych (dawniej GIODO) gdy uzna Pani/Pan, iż przetwarzanie danych osobowych Pani/Pana dotyczących narusza przepisy ogólnego rozporządzenia o ochronie danych osobowych z dnia 27 kwietnia 2016r. Więcej informacji na temat skargi znajdzie Pani/Pan pod adresem: https://giodo.gov.pl/579
 
10) Pani/Pana dane osobowe nie będą przekazywane do państwa trzeciego/ organizacji międzynarodowych.
 
11) Pani/Pana dane nie będą przetwarzane w sposób zautomatyzowany, w tym również w formie profilowania tzn. żadne decyzje wywołujące wobec Pani/Pana skutki prawne lub w podobny sposób istotnie wpływające na Pana/Panią nie będą oparte wyłącznie na automatycznym przetwarzaniu danych osobowych i nie wiążą się z taką automatycznie podejmowaną decyzją.
 
12) AD informuje, że w odniesieniu do licznych oszustw i fałszywych ogłoszeń o pracę, na żadnym etapie rekrutacji nie wymaga się od kandydatów żadnych opłat ani ksero dowodu osobistego.
2. Einstellung von Auftragnehmern

1) Der Administrator der persönlichen Daten hat den Inspektor der personenbezogenen Daten nicht ernannt, die Kontaktperson ist der Beauftragte für personenbezogene Daten. Alle Anfragen und Anmerkungen betreffend personenbezogene Daten können an die E-Mail-Adresse: daneosobowe@in-vitro.pl, Adresse der Geschäftstätigkeiten: 32-090 Słomniki, Muniakowice 100 (mit dem Zusatz „personenbezogene Daten”) oder Tel. (12) 643-15-20 und 790261111 (Persnalabteilung), gerihctet werden.
2) Ihre persönlichen Daten werden für folgende Zwecke verarbeitet:
a. Beurteilung Ihrer Qualifikationen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zur Auswahl einer geeigneten Person/ von geeigneten Personen für die Durchführung von Tätigkeiten im Auftrag der Plantin spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółki komandytowej auf der Grundlage eines entsprechenden zivilrechtlichen Vertrags, erforderlich sind,
b. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Ihrer Informierung über die vom Datenadministrator durchgeführte Suche nach einer geeigneten Person/von geeigneten Personen zur Durchführung von Tätigkeiten im Auftrag der Plantin spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa – mit Ihrer gesonderten Zustimmung (Ziel wird im Inhalt der Zustimmung detailliert festgelegt).

3) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
a. ein zivilrechtlicher Vertrag – Verarbeitung ist erforderlich u.a. zum Abschluss eines Werksvertrags, Auftrags, Dienstleistungsvertrags, im Bereich von folgenden Daten: Vorname (Vornamen) und Nachname, persönliche Personenidentifikationsnummer PESEL, Wohnort (Korrespondenzadresse), Ausbildung, bisherige Erfahrung bei Durchführung von jeweiligen Tätigkeiten,
b. Ihre Zustimmung zur Verarbeitung von in Ihrem Lebenslauf oder Anschreiben genannten Daten, sofern Sie andere als die oben genannten Daten übermitteln;
c. berechtigtes Interesse der Plantin spółki z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa – in Bezug auf die während des Vorstellungsgesprächs erhobenen Daten und die Ergebnisse der Qualifikationsprüfung. Der Datenadministrator hat ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu überprüfen. Es muss beurteilt werden, ob Sie die geeignete Person für die Durchführung von Tätigkeiten, die vom Datenadministrator bestimmt wurden, sind.

4) Empfänger Ihrer persönlichen Daten sind:
A. Träger, die zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten kraft Gesetzes berechtigt sind,
b. Träger, die personenbezogene Daten im Namen des Datenadministrators aufgrund mit ihm abgeschlossenen Vertrag, gemäß Anweisungen des Datenadministrator (zB. IT-Dienstleister) verarbeiten.

5) Angabe Ihrer persönlichen Daten ist freiwillig. Keine Angabe von Daten bewirkt, dass es für den Datenadministrator nicht möglich ist, Ihre Fähigkeiten, Fertigkeiten und Qualifikationen zu überprüfen und somit zu beurteilen, ob Sie die geeignete Person für die Durchführung von Tätigkeiten im Auftrag der Plantin spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa sind.

6) Ihre persönlichen Daten werden durch den Zeitraum ab ihrer Angabe gespeichert, bis:
a. der Datenadministrator die Suche nach einer geeigneten Person zur Durchführung von Tätigkeiten in seinem Auftrag durch eine Anzeige, die Sie beantwortet haben, beendet oder
b. zum Widerruf Ihrer Zustimmung (in Bezug auf Ihre persönlichen Daten, deren Verarbeitung Sie zugestimmt haben),
c. zur Angabe von persönlichen Daten für die Durchführung eines zukünftigen Einstellungsverfahrens für den Zeitraum von nicht länger als 10 Monate, es sei denn die Zustimmung früher widerrufen wurde.

7) Sie haben Recht:
a. die Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen – soweit Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden. Der Widerruf der Zustimmung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Zustimmung vor dem Widerruf durchgeführt wurde. Ihre Zustimmung können Sie widerrufen, indem Sie eine Erklärung über den Widerruf Ihrer Zustimmung an die im Pkt. 1 genannte Korrespondenzadresse des Datendministrators oder an die E-Mail-Adresse daneosobowe@in-vitro.pl senden,
b. auf Zugang zum Inhalt Ihrer personenbezogenen Daten (Erhalt von Informationen über die Verarbeitung der Daten und Erhalt ihrer Kopie),
c. zur Berechtigung Ihrer personenbezogenen Daten, d. zum Löschen Ihrer personenbezogenen Daten,
e. zur Verlangung der Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
f. zur Erhebung von Einwänden gegen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wegen Ihrer besonderen Situation – wenn Daten auf der Grundlage des gesetzlich berechtigten Interesse des Administrators verarbeitet werden,
g. zur Übertragung Ihrer persönlichen Daten, d.h. das Recht zum Erhalt vom Administrator Ihrer persönlichen Daten in einem allgemein verwendeten computerlesbaren Format – im Bereich der Daten, die vom Administrator auf der Grundlage eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages oder auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden. Sie können diese Daten an einen anderen Datenadministrator senden oder verlangen, dass der Datenadministrator diese Daten an einen anderen Administrator sendet, wobei die Daten vom Administrator der Daten gesendet werden, wenn dies technisch möglich ist.

8) Um die oben genannten Rechte in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an den Beauftragten für personenbezogene Daten, dessen Daten im Pkt. 1 genannt wurden. Um zu überprüfen, ob Sie befugt sind, kann der o.g. Beauftragte Sie um Angabe der zusätzlichen Informationen bitten. Der Umfang von den oben genannten Rechten und Situationen, wann sie in Anspruch genommen werden können, wird aus dem Gesetz hergeleitet.

9) Sie haben das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten (ehemals GIODO) Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 verstößt. Weitere diesbezügliche Informationen finden Sie unter: https://giodo.gov.pl/579

10) Ihre personenbezogenen Daten werden an ein Drittland/ internationale Organisationen nicht übermittelt.

11) Ihre Daten werden nicht mithilfe automatisierter Verfahren, einschließlich der Erstellung von Profilen verarbeitet, d.h. keine Entscheidungen, die für Sie Rechtsfolgen auslösen oder auf eine ähnliche Art und Weise einen wesentlichen Einfluss auf Sie haben können, werden nicht ausschließlich auf der Verarbeitung personenbezogener Daten mithilfe automatisierter Verfahren basieren und mit einer mithilfe automatisierter Verfahren getroffenen Entscheidung verbunden.

12) Der Datenadministrator informiert, dass in Bezug auf zahlreiche Betrugsfälle und falsche Anzeigen bei der Suche nach geeigneten Personen zur Durchführung von bestimmten Tätigkeiten, in keiner Suchphase von Bewerbern weder Gebühren noch eine Kopie des Personalausweises verlangt werden.

3. Personalabteilung

1) Der Administrator der persönlichen Daten hat den Inspektor der personenbezogenen Daten nicht ernannt, die Kontaktperson ist der Beauftragte für personenbezogene Daten. Alle Fragen betreffend personenbezogene Daten können an die E-Mail-Adresse: daneosobowe@in-vitro.pl, Adresse der Geschäftstätigkeiten: 32-090 Słomniki, Muniakowice 100 (mit dem Zusatz „personenbezogene Daten”) oder Tel. (12) 643-15-20 und 790261111 (Personalabteilung) gerichtet werden.
2) Ihre persönlichen Daten werden vom Datenadministrator in den Unterlagen verarbeitet, die in der Datenbank der Personalabteilung erfasst werden.
3) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung persönlichen Daten:
a. Ihre Einwilligung, die mit dem Wortlaut der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung gültig bleibt,
b. Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags,
c. Erfüllung der rechtlichen Verpflichtung, der der Datenadministrator unterliegt (z.B. Verarbeitung von Daten, die in den Unterlagen erfasst sind, die durch die Vorschriften des Versicherungs- und Arbeitsrechts sowie durch das poln. Arbeitsgesetzbuch bei der Einstellung auf der Grundlage eines Arbeitsvertrags erforderlich sind).

4) Personendatensatz umfasst unter anderem Vorname, Nachname, beruflichen Werdegang, Qualifikationen, Bankkontonummer, Höhe der Vergütung, Wohnadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Informationen über den Gesundheitszustand, die Familiensituation, sofern dies zur Ausübung von Arbeitnehmerrechten, die sich aus den mit der Sozialversicherung verbundenen Vorschriften ergeben, erforderlich ist.

5) Empfänger Ihrer persönlichen Daten sind:
A. Träger, die zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten kraft Gesetzes berechtigt sind,
b. Träger, die personenbezogene Daten im Namen des Datenadministrators aufgrund mit ihm abgeschlossenen Vertrag, gemäß Anweisungen des Datenadministrators (z.B. IT-Dienstleister) verarbeiten.

6) Ihre persönlichen Daten werden während der Dauer des Arbeitsverhältnisses und nach seiner Beendigung für einen Zeitraum der Verjährung von Ansprüchen, die dem Datenadministrator zustehen oder gegen ihn geltend gemacht werden sowie für die geltende Dauer der Speicherung von Unterlagen und Personalakten, die mit dem Arbeitsverhältnis verbunden sind, die entsprechend geltenden Rechtsvorschriften /die Laufzeit des zivilrechtlichen Vertrags festgelegt wurden, und nach seiner Beendigung durch die Verjährung von Ansprüchen, die dem Datenadministrator zustehen oder gegen ihn geltend gemacht werden*, gespeichert.

7) Sie haben das Recht:
a. die Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen – soweit Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden. Der Widerruf der Zustimmung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Zustimmung vor dem Widerruf durchgeführt wurde. Ihre Zustimmung können Sie widerrufen, indem Sie eine Erklärung über den Widerruf Ihrer Zustimmung an die im Pkt. 2 genannte Korrespondenzadresse des Datenadministrators oder an die E-Mail-Adresse daneosobowe@in-vitro.pl senden,
b. auf Zugang zum Inhalt Ihrer personenbezogenen Daten (Erhalt von Informationen über die Verarbeitung der Daten und Erhalt ihrer Kopie),
c. zur Berechtigung Ihrer personenbezogenen Daten, d. zum Löschen Ihrer personenbezogenen Daten,
e. zur Verlangung der Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
f. zur Erhebung von Einwänden gegen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wegen Ihrer besonderen Situation – wenn Daten auf der Grundlage des gesetzlich berechtigten Interesses des Administrators verarbeitet werden,
g. zur Übertragung Ihrer persönlichen Daten, d.h. das Recht zum Erhalt vom Administrator Ihrer persönlichen Daten in einem allgemein verwendeten computerlesbaren Format – im Bereich der Daten, die vom Administrator auf der Grundlage eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages oder auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden. Sie können diese Daten an einen anderen Datenadministrator senden oder verlangen, dass der Datenadministrator diese Daten an einen anderen Administrator sendet, wobei die Daten vom Administrator der Daten gesendet werden, wenn dies technisch möglich ist.

8) Um die oben genannten Rechte in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an den Beauftragten für personenbezogene Daten, dessen Daten im Pkt. 1 genannt wurden. Um zu überprüfen, ob Sie befugt sind, kann der o.g. Beauftragte Sie um die Angabe der zusätzlichen Informationen bitten. Der Umfang von den oben genannten Rechten und Situationen, wann sie in Anspruch genommen werden können, wird aus dem Gesetz hergeleitet.

9) Sie haben das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten (ehemals GIODO) Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 verstößt. Weitere diesbezügliche Informationen finden Sie unter: https://giodo.gov.pl/579

10) Ihre personenbezogenen Daten werden an ein Drittland/ internationale Organisationen nicht übermittelt.

4. Hauptätigkeit und Marketing

INFORMATIONSKLAUSEL FÜR DSGVO-ZWECKE

1. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig.

2. Der Administrator der persönlichen Daten ist PLANTIN spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa mit dem Sitz in Krakau, ul. Zbyszka z Bogdańca 16, 31-979 Krakau, Tel.: (12) 643 15 20, E-Mail-Adresse: biuro@in-vitro.pl.

3. Der Administrator der Daten hat den Inspektor der personenbezogenen Daten nicht ernannt, die Kontaktperson ist der Beauftragte für personenbezogene Daten. Jegliche Fragen in Bezug auf personenbezogene Daten können per E-Mail an folgende Adresse gerichtet werden: daneosobowe@in-vitro.pl, Adresse der Geschäftstätigkeiten: 32-090 Słomniki, Muniakowice 100 (mit der Aufschrift “Persönliche Daten”) oder Tel. (12) 643-15-20.

4. Ihre persönlichen Daten werden vom Administrator ausschließlich für folgende Zwecke verarbeitet:
a. Realisierung der Leistungen der Verkaufsabteilung im Kundendienstbüro des Administrators, d.h. Beantwortung von Angebotsanfragen, Maßnahmen, die vor Vertragsabschluss auf Ihre Anfrage hin durchgeführt wurden (z.B. Sammeln von Daten im Bestellformular), Abschluss und Ausführung des Vertrags (Verkauf von Produkten), für die Bedürfnisse der unternehmerischen landwirtschaftlichen Tätigkeit, Geltendmachung der Ansprüche, Archivierung,
b. Realisierung anderer Dienstleistungen der Verkaufsabteilung im Kundendienstbüro des Administrators, d.h.: Benachrichtigung per Telefon oder Schicken einer Korrespondenz über E-Mail oder mit traditionellem Brief über Poczta Polska bezüglich der Bestellung, Zurückforderung, Reklamationen, Transportorganisation,
c. Übergeben per Telefon, per E-Mail oder einem traditionellen Brief über Poczta Polska Marketingmaterialien, wie z.B. Sortenkataloge der Pflänzlinge, gültige Preislisten, Angebote mit einer Preisliste, gelegentliche Weihnachtskarten, Empfehlungen für das Pflanzen (Empfehlungen werden auf deutliche Anfrage des Kunden gesendet).

5. Die Empfänger Ihrer persönlichen Daten werden sein:
a. Institutionen, die befugt sind, personenbezogene Daten de jure zu bearbeiten,
b. Stellen, mit denen die Datenadministratoren Verträge über die Übertragung der Verarbeitung personenbezogener Daten geschlossen haben, z.B. im Bereich der IT-Systemverwaltung, Rechnungslegung.

6. Die Grundlage für die Verarbeitung der angegebenen personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung.

7.Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Widerruf der Zustimmung ist möglich, indem Sie eine Erklärung in Form einer E-Mail-Nachricht an folgende Adresse senden: daneosobowe@in-vitro.pl oder mit einen traditionellen Brief an die folgende Adresse: 32-090 Słomniki, Muniakowice 100. Der Widerruf der Zustimmung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Zustimmung vor dem Widerruf durchgeführt wurde.

8. Die Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung verarbeitet, und nach einem solchen Widerruf während der Verjährungsfrist der Ansprüche, die dem Administrator der Daten und in Bezug darauf zustehen.

9. Sie haben das Recht, vom Administrator der Daten folgendes zu verlangen:
a. Zugang zu den Inhalten Ihrer personenbezogenen Daten (Erhalt von Informationen über die Verarbeitung der Daten und Erhalt ihrer Kopie),
b. das Recht zur Berechtigung Ihrer personenbezogenen Daten,
c. das Recht zum Löschen Ihrer personenbezogenen Daten,
d. das Recht zur Verlangung der Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
e. das Recht zur Übertragung Ihrer persönlichen Daten, d.h. das Recht zum Erhalt vom Administrator Ihrer persönlichen Daten in einem allgemein verwendeten computerlesbaren Format – im Bereich der Daten, die vom Administrator auf der Grundlage eines Vertrages mit Ihnen verarbeitet werden; Sie können diese Daten an andere Administratoren der Daten senden oder anfordern, dass der Administrator diese Daten an einen anderen Administrator sendet, wobei die Daten werden vom Administrator der Daten gesendet, wenn dies technisch möglich ist.

10. Zur Ausübung der oben genannten Rechte wenden Sie sich bitte an den Beauftragten für personenbezogene Daten, der im Punkt 3 angegeben sind. Um zu überprüfen, ob Sie befugt sind, kann der o.g. Beauftragte Sie um Angabe der zusätzlichen Informationen bitten. Der Umfang von den oben genannten Rechte und Situationen, wann sie genutzt werden können, wird aus dem Gesetz hergeleitet.

11. Sie haben das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten (ehemals GIODO) Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, gegen die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 verstößt. Weitere Informationen zur Beschwerde finden Sie unter: https://giodo.gov.pl/579.

12. Der Administrator der Daten trifft unter keinen Umständen automatische Entscheidungen, einschließlich der Erstellung von Profilen seiner Kunden.

13. Der Administrator der Daten wird Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation nicht übermitteln.

Cookie-Politik

Die Webseite plantin.com.pl verwendet die allgemein bekannten Cookies um die Nutzung der Webseite zu vereinfachen und an die Bedürfnisse der Benutzer anzupassen. Cookies speichern keine persönlichen Daten.

Browser erlauben standardmäßig das Speichern von Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie diese Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite zu.

Sie können jeder Zeit die Verwendung von Cookies ablehnen indem Sie diese durch die Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser abstellen (Anweisungen hierzu finden Sie unter Hilfe im Browser Fenster).

Cookies blockieren oder löschen kann die richtige Funktionsweise unserer Webseite einschränken, jedoch wird das Browsen weiterhin möglich sein.

Was sind Cookies (englisch für Keks)?

Das sind kleine Textdateien, die über Browser auf den Anwendergeräten (wie PCs, Tablets, Smartphones) platziert werden während man verschiedene Webseiten besucht.

Wozu werden Cookies benutzt?

Cookies werden in erster Linie wegen der Funktionalität und Nützlichkeit für den Anwender benutzt.

Cookies erlauben:

  •  den Inhalt und Funktionen der Webseite an individuelle Benutzereinstellungen anzupassen, z.B. abhängig vom Gerät auf welchen die Webseite angezeigt wird;
  •  die Speicherung (dauerhaft oder für einen Augenblick) von den eingeführten Benutzereinstellungen, z.B. die Schriftgröße;
  •  die Erstellung von anonymen Statistiken und Analysen der Benutzung der Webseite, was die Verbesserung ihrer Struktur und Inhalts erlaubt;
  •  die Optimierung und Anpassung der angezeigten Werbung an die Interessen der Besucher.

Cookies unterstützen auch Formen, vereinfachen und sichern Ihren Einkauf im Online-Shop.

Zeit der Aufbewahrung von Cookies

Im Rahmen unserer Webseite werden zwei grundlegende Arten von Cookies benutzt: Session Cookies und Persistente Cookies.
Session Cookies – werden temporär auf dem Gerät des Benutzers gespeichert bis zum Ausloggen, Verlassen der Webseite oder Ausschalten der Software (Browsers).
Session Cookies – werden temporär auf dem Gerät des Benutzers gespeichert bis zum Ausloggen, Verlassen der Webseite oder Ausschalten der Software (Browsers).

Herkunft von Cookies

Cookies können auch von Drittparteien, mit denen wir zusammenarbeiten oder deren Software genutzt wird, kommen. Dies können z.B. Firmen sein die Statistik und Kommentar Systeme auf Seiten, Werbekampagnen und Social Network realisieren.

Mehr über Cookies

Mehr Informationen über Cookies Dateien finden Sie unter www.meine-cookies.org.

Veranstaltungsordnung

VERANSTALTUNGSORDNUNG
IN DER
PLANTIN SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ SP.K.
 

I. Allgemeine Bestimmungen
1. Die vorliegende Veranstaltungsordnung bestimmt die Grundsätze für die Teilnahme an Veranstaltungen, die organisiert oder mitorganisert wurden, von: der PLANTIN spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa mit Sitz in 31-979 Kraków, ul. Zbyszka z Bogdańca 16, Adresse der Geschäftstätigkeiten: Muniakowice 100, 32-090 Słomniki, E-Mail: daneosobowe@in-vitro.pl,Webseite https://www.plantin.com.pl/, eingetragen durch das Amtsgericht für Krakau–Innenstadt in Krakau [Sąd Rejonowy dla Krakowa – Śródmieścia w Krakowie], XII Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters für das Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer KRS: 0000705557, Steuernummer NIP: 6783171369, Stat. Ident.-Nr. (REGON): 368904469 im Folgenden Veranstalter genannt.

2 Als Veranstaltungen gelten Vorlesungen, Schulungen, öffentliche Veranstaltungen, öffentliche Feste, Veranstaltungen unter Beteiligung der Mitarbeiter, Ausflüge und alle vom Veranstalter organisierte und/oder mitorganisierte Treffen.

3. Die Teilnahme an der Veranstaltung bedeutet, dass der Teilnehmer die Bestimmungen der folgenden Ordnung akzeptiert.

4. Verantwortung für die Sicherheit und Kinderbetreuung bis zum 18. Lebensjahr während einer Veranstaltung tragen Eltern oder Vormünder und bei organisierten Kindergruppen Lehrer, Kindergartenerzieher oder andere Gruppenbetreuer.

5. Die Ordnung wird an alle Personen gerichtet, die während der Dauer der Veranstaltung sich auf ihrem Gelände aufhalten.

6. Das Ziel der Veranstaltungsordnung ist es, die Sicherheit von Veranstaltungen zu sichern, indem Verhaltensregeln von in der Veranstaltung anwesenden Personen und deren Nutzung des Geländes, wo die Veranstaltung stattfindet sowie von sich da befindenden Anlagen bestimmt werden.

7. Die Voraussetzung, die Ordnung und Sicherheit für die in der Veranstaltung anwesenden Personen während ihrer Dauer zu sichern, ist die Einhaltung von in der Veranstaltungsordnung enthaltenen Bestimmungen.

II. Teilnahmeanmeldung
1. Die Teilnahme ist gemäß Informationen über die Veranstaltung anzumelden.

2. Andere Formen der Anmeldung sind möglich mit der Einwilligung des Veranstalters.

3. Wenn die Anzahl der Veranstaltungsteilnehmer begrenzt ist, entscheidet über die Eintragung in die Teilnehmerliste die Reihenfolge der Anmeldungen.

III. Rechte und Pflichten der Teilnehmer

1. Der Eintritt zum Veranstaltungsgelände während der Veranstaltungsdauer ist kostenlos und steht allen Teilnehmern zu, die eine Einladung besitzen und ihre Anwesenheit am Eingang oder auf eine andere vom Veranstalter genannte Weise angemeldet haben.

2. Veranstaltungsteilnehmer sind verpflichtet, sich so zu verhalten, dass die Sicherheit anderer Veranstaltungsteilnehmer nicht gefährdet wird, insbesondere die Ordnungsbestimmungen des Objekts und der Veranstaltung einzuhalten.

3. Den Veranstaltungsteilnehmer ist untersagt, während der Veranstaltung Waffen oder andere gefährliche Gegenstände, Sprengstoffe, pyrotechnische Gegenstände, Gefahrstoffen, die zu Brand- und Explosionsgefährdungen führen können, Alkoholgetränke in Glasverpackungen und Dosen, Betäubungsmittel oder psychotrope Substanzen mitzunehmen oder zu besitzen.

IV. Personendatenschutz
1. Der Datenadministrator ist PLANTIN spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k.

2. Der Datenadministrator hat den Inspektor der personenbezogenen Daten nicht ernannt, die Kontaktperson ist der Beauftragte für personenbezogene Daten. Alle Anfragen und Anmerkungen betreffend personenbezogene Daten können an die E-Mail-Adresse: daneosobowe@in-vitro.pl, Adresse der Geschäftstätigkeiten: 32-090 Słomniki, Muniakowice 100 (mit dem Zusatz „personenbezogene Daten”) oder Tel. 12 643 369-15-20 gerichtet werden.

3. Gemäß dem Datenschutzgesetz werden gespeicherte personenbezogene Daten der Teilnehmer an Dritte und Einrichtungen vom Veranstalter nicht übermittelt, verkauft oder verliehen. Daten können gemäß getrennten Vorschriften Diensten, öffentlichen Behörden, der Staatsanwaltschaft und anderen Subjekten bereit gestellt werden, wenn diese betreffend den Erhalt personenbezogener Daten rechtliches Interesse zeigen. Personenbezogene Daten des Teilnehmers werden vom Veranstalter zu Werbezwecken, zur Veröffentlichung von Werbematerialien auf der Grundlage des aufgezeichneten Veranstaltungsablaufs in Form einer Bild-, Video- oder Tonbandaufzeichnung zu Dokumentations-, Bildungs- und Werbe- und Marketingzwecken der PLANTIN spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k. sowie zu den Kommunikationszwecken zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer verarbeitet.

4. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung stimmen die Teilnehmer der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten von dem Veranstalter im Sinne der Vorschriften der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/WE (Datenschutz-Grundverordnung), sog. DSGVOP, zu Werbezwecken der Veranstaltung und des Veranstalters zu.

5. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Veranstaltungsablauf in Form einer Bild-, Video- oder Tonbandaufzeichnung zu Dokumentations-, Bildungs- und Werbe- und Marketingzwecken der PLANTIN spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k. aufzuzeichnen.

6. Die Teilnahme an der Veranstaltung bedeutet die Zustimmung des Teilnehmers zur unentgeltlichen Aufzeichnung seines Bildnisses in dem oben genannten Umfang sowie zu seiner Verbreitung ohne zeitlichen und territorialen Einschränkungen, insbesondere durch die Veröffentlichung von Bild-, Video- oder Tonbandaufzeichnungen auf den vom Veranstalter verwalteten Webseiten, bei anderen vom Veranstalter in beliebigem Umfang verwalteten oder benutzten elektronischen Kommunikationsmitteln, sowie in Veröffentlichungen des Veranstalters, und auch in Veröffentlichungen und auf Webseiten von Dritten, unter Vorbehalt, dass betroffene Bilder und Videos in Veröffentlichungen Dritter lediglich Informationen über die vom Veranstalter durchgeführte Tätigkeit präsentieren können, und ihre Verwendung in diesem Zusammenhang nicht erlaubt ist. Der Veranstalter sichert, dass das Bildnis der Veranstaltungsteilnehmer von ihm zu gewerblichen Zwecken nicht verwendet wird und die Teilnehmer nehmen zur Kenntnis, dass wegen seiner Benutzung ihnen keine Ansprüche, insbesondere das Recht zur Vergütung, zustehen.

7. Jeder, der an den von PLANTIN spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k. teilnimmt und der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten und der Verwendung seines Bildnisses zu Werbezwecken und der Verbreitung der Aktivitäten des Veranstalters nicht zustimmt, ist verpflichtet, dies dem Beauftragten für personenbezogene Daten schriftlich zu melden. Im Namen der Kinder bis zum 18. Lebensjahr wird die schriftliche Meldung von Eltern oder Vormündern eingereicht.

V. Verantwortung
1. Den Veranstaltungsteilnehmern wird untersagt, Veranstaltungen aufzuzeichnen, um sie zu verbreitern.

2. Der Veranstalter erklärt, dass der von ihm im Rahmen der Veranstaltung übermittelte Inhalt einen Werbecharakter der PLANTIN spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k. hat.

3. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die bei Teilnehmern oder Dritten im Zusammenhang oder infolge der nicht bestimmungsgemäßen Nutzung von Informationen, des Wissens oder während der Veranstaltung erworbenen Fähigkeiten entstanden sind.

4. Anbei Informationsklausel zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der rechtlichen Verpflichtung, der der Datenadministrator unterliegt – als Anhang der vorliegenden Ordnung.

5. Der Inhalt der Informationsklausel zur Verarbeitung personenbezogener Daten der Veranstaltungsteilnehmer wird vom Veranstalter /Mitveranstalter der gegebenen Veranstaltung übermittelt, sie ist auch auf der Webseite http://www.in-vitro.pl/ unter der Veranstaltungsordnung abrufbar.
Geschäftsführung des Komplementärs – Vorsitzender PLANTIN sp. z o.o.
Tadeusz Kusibab

Veranstaltungsordnung – pdf

Informationsklausel über Veranstaltungen – pdf